El Kazovskij Oeuvre-Ausstellung zum ersten Mal in Budapest

Die im Russland geborene und in Budapest erzogene Künstlerin, El Kazovskij wurde auch mit dem Kossuth Preis ausgezeichnet. Die auch innenarchitektonisch spannende Ausstellung mit über 400 Werken heißt „Schatten der Hinterbliebenen – Der El Kazovskij Lebens/Werk“ und kann bis 14. Februar 2016 mit der BWI Budapest Card (Budapest Winter Invitation) kostenlos besucht werden.

 
El Kazovskij (1948-2008), geboren in Leningrad (Sankt Petersburg), wurde nach der Scheidung ihrer Eltern in Ural von den Großeltern erzogen. Ihre Mutter heiratete einen dort studierenden ungarischen Stipendiaten und sie zog mit ihr nach Ungarn. El Kazovskij lebte in Budapest seit 1965 und absolvierte das Studium 1977 an der Akademie der Schönen Künste. "Sie war ein „Kuckucksei“, weil sie nicht in eine zeitgenössische Kunstrichtung eingeordnet werden kann.“

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

Häufig Gestellte Fragen

Brauchen Sie Hilfe? Sollten Sie Fragen rund um den Homapage haben, beantworten wir diese gerne! Die häufig gestellte Fragen haben wir für Sie zusammengefasst. Klicken Sie hier!

Bitte liken!

Hotel Benczúr Ungarn tourismus.at Rot-Weiss-Rot In Ungarn AGB